Akupunktur

Die Akupunktur bildet einen bedeutetenden Teil der traditionellen chinesischen Medizin. Diese baut auf dem chinesischen Denken, das auf Naturphilosophie und -heilkunde beruht und wie die abendländische Naturheilkunde Vorkommnisse in Makro- und Mikrokosmos kontextualisiert, auf. Es werden Parallelen zwischen Funktionen des menschlichen Körpers und Vorgängen in der Natur gezogen. Da alle Organsysteme und Körperfunktionen in der chinesischen Medizin als energetische Prozesse ansieht, ist ein harmonischer Fluss der Lebensenergie „chi“ wichtig. In der Akupunktur erfolgt mit hilfe feiner Nadeln, die der chinesischen Medizin entsprechend an ausgewählte Akupunkturpunkte angesetzt werden, ein Eingriff, der Energiefluss und -versorgung harmonisieren soll.