Startseite/Therapien/Manuelle Therapieformen/Wirbelsäulen-Basis-Ausgleich (WBA)

Wirbelsäulenbasisausgleich

Viele Erkrankungen sind auf Fehlstellungen, besonders im Bereich von Kreuzbein und Wirbelsäule, zurückzuführen, da oftmals eine schlechte Reizweiterleitung oder eine falsche oder eine übermäßige Beanspruchung der Muskulatur die Folge ist. Der Wirbelsäulenbasisausgleich setzt mit einer Mobilisierung der Gelenke in diesen Bereichen an. Zuerst erfolgt eine Analyse des Energieflusses, die meist an der Ohrmuschel durchgeführt wird, sowie eine Akupunktmassage zur Lösung von Blockaden. Der Kern der Behandlung sind die anschließenden sanften Bewegungs- und Dehnungstechniken, die am und mit dem Patienten durchgeführt werden, während er mit dem Bauch auf einem speziellen Schwingkissen liegt. Durch das Entlasten der Wirbelsäule können alle nervalen und muskulären Strukturen im Körper entspannen.