HLB Bradford Test

Bei dem HLB-Bradford Test handelt es sich um eine Vorsorgeuntersuchung des Blutes. Der Name des Diagnoseverfahrens geht auf den Biochemiker und Physiker Bradford zurück, der die Existenz freier Radikale im menschlichen Biosystem nachweisen konnte. Freie Radikale sind Molekülteile mit einem ungepaarten Elektron an der Bruchstelle. Im Körper können sie Auslöser für den Zelltod und schwere, degenerative Krankheiten sein. Der Test kann eine Erkrankung des Kontrollmechanismus bewerten, indem er insbesondere reaktiv-oxygen-toxische Substanzen – sogenannte ROTS – bemisst.

Bei Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendet wird oder beim Klick auf "Akzeptieren", erklären Sie sich damit einverstanden.

Verstanden